Image 1live RadioKonzert mit Gentleman
Knapp 300 Besucher zog es gestern ins Wuppertaler Rex Theater - der Grund für diese Ansammlung: Gentleman gab sich im Rahmen des Eins-Live Radiokonzertes die Ehre. Und präsentierte pünktlich zum Albumstart von "Another Intensity" seine neuesten Songs, die auch sofort beim Publikum ankamen. Voller Energie fegte der erfolgreiche Reggaekünstler über die Bühne und heizte im ohnehin heißen Kinosaal, der Anfangs durch die Bestuhlung und sitzenden Gästen noch einem Vorlesungsraum glich, mächtig ein.
http://www.einslive.de/ ; Gentleman @ Myspace
Image Richtig fette Tunes die Kingstone & Soundquake ab 3h ablieferten. Ab 3h? – Tja leider hab ich verschlafen und so den (hab ich gehört) fetten Cecile Auftritt verpasst.  Schade, aber diesmal nicht so tragisch – fingen die Ladys doch erst ab gegen 4 an zu dancen. Doch halt - Ziggy schaffte es als Special Guest so gegen 3:30 die verbliebenen Partyleute zu entzünden und zusammenzurotten.

 

Image Nice - Dreckig - Voll - Verpeilt - Lecker
komisch aber: So war das Dour Festival für mich . Nice weil in Belgien - und daher  entspannte Security; Voll - tja was soll ich dazu noch sagen 140.000 Leute!; Verpeilt - bringen die Musikrichtungen + Festival Fieber mit sich; Lecker - kennt Ihr belgische Waffeln? Das Dour Festival mit seinen 250 Bands über 5 Tagen - und einigen Reggae Artitsts ist sicherlich kein Reggae Festival - Aber wohl eines der größten Festivals Europas .
Image Melting Culture and Styles - unter diesem Motto stand das diesjährige Summerjam und der Titel war Programm! Topartists aus der Reggae/Dancehall und HipHop Szene gaben sich nämlich ein Stelldichein am Fühlinger See und begeisterten mit ihrer Musik volle 3 Tage die Massen auf dem ausverkauften Summerjam. Mir persönlich war es allerdings etwas zu viel HipHop - eine Musikrichtung die ich nicht mag, und meiner Meinung nach auch nichts auf dem Summerjam verloren hat....
Image Vor kurzem erschien PowPow's siebter Riddim "Overstand", ein guter Modern Roots-Riddim, mit hochkarätiger Artist Auswahl: Gentleman, Anthony B., Fantan Mojah, Rebellion, Ray Darwin, Ziggi, Alborosie, Phenomden, Bescenta, Ginjah, Elijah Prophet, Mark Wonder, Norrisman, Steve Machete, Zareb, Kari Kill, Tenna Star, Teacher Dee sowie Jah Mason.
www.powpow.de

 

Image 12.05.07 - U-Club Wuppertal
Der Gewürzmann kommt! So hieß es kurz vor dem einzigen Deutschland-Konzert von Richie Spice redaktionsintern. Als Backing-Band sollte die labeleigene Fifth-Element-Band da sein, für die Aftershow war Soul Stereo aus Paris angekündigt; das ganze zu dem recht fairen Preis von 12 € bzw. 15 €. Live konnte der Gewürzmann seinen Ruf als Big-Tune-Artist eindrucksvoll untermauern.
Image 30.04.2007, Palladium/Köln
feat. Mystic Revelation of Rastafari, Third World, Bunny Wailer und Capleton - Der Film "Made In Jamaica" porträtiert das Leben der Reggae Stars und die Entwicklung des Reggaes anhand großartiger Künstler der kleinen Karibik-Insel. Vier der Reggae-Giganten aus dem Kinofilm - Mystic Revelation of Rastafari, Third World, Bunny Wailer und Capleton gaben gestern im Rahmen der "Made In Jamaica" Europa Tour ihr einziges Deutschland-Konzert im Kölner Palladium.

 

Image Für alle Jecken, aber auch Karnevalsmuffel gab es diesmal in Kölle gleich 2 Partys um den Durst nach Reggae-Musik zu stillen. Das nicht jeder Kölner zu "Kölle Alaaf" und "Superjeile Zick" in der närrischen Zeit abfeiern will, bestätigte mir das volle Petit Prince, meiner ersten Station an diesem Abend.