Image Vor kurzem erschien PowPow's siebter Riddim "Overstand", ein guter Modern Roots-Riddim, mit hochkarätiger Artist Auswahl: Gentleman, Anthony B., Fantan Mojah, Rebellion, Ray Darwin, Ziggi, Alborosie, Phenomden, Bescenta, Ginjah, Elijah Prophet, Mark Wonder, Norrisman, Steve Machete, Zareb, Kari Kill, Tenna Star, Teacher Dee sowie Jah Mason.
www.powpow.de

 

Am 18. 5. fand im Kölner Petit Prince die Release-Party dazu statt, als Gäste hatten Pow Pow Gramigna aus Italien und Ray Darwin aus Jamaica eingeladen. Gewohnt gut starteten die Hausherren mit ihrem Warm Up Set, bis sie später im Wechsel mit ihren italienischen Soundkollegen die Bude so richtig zum Kochen brachten. Zur Prime Time war es dann soweit und die Massive bekam die neue Pow Pow Production zu Gehör, mit anschließendem Live-Auftritt Ray Darwins. Der Jamaicaner konnte allerdings nicht durchgehend mit seinen Songs die Partycrowd begeistern, was aber auch am fehlenden Bekanntheitsgrad seiner Lieder liegen könnte. Als danach spontan der Schweizer Phenomden, als Überraschungsgast das Mic übernahm, war wieder Stimmung pur vorhanden. Doch damit nicht genug, denn ein weiterer unangekündigter Live Act entertete die Bühne: Brusco. Sein Auftritt war mehr als genial, doch zur Ruhe kam er danach nicht, denn als Mc mit Gramigna Sound gings für ihn weiter. Diese griffen bei ihrem anschließenden Set tief in die Dubplate Kiste, begeisterten die Gäste im Prince, und unzählige Rewinds und PullUps wurden gefordert. Fazit: ein grandioser Gig Gramignas! Bis früh morgens teilten sich Pow Pow und ihre Gäste die Turntables, bis leider auch diese Party sich dem Ende neigte. Rückblickend auf diesen Abend kann man sich nur wünschen, das bald wieder einer neuer Release von Ingo und seiner Truppe ins Haus steht, um wieder so klasse feiern zu können! BigUp PowPow! (CW)

 

Image

Image