Home PARTYBERICHT Mavado, RedRat Vegas und .. Party

Big Up! Durchsuchen

Reggae Clouds

Mavado, RedRat Vegas und .. Party
Mavado Das LineUp war ja schon mal sehr viel versprechend, doch leider gab es bevors überhaupt los ging erst einmal einen ziemlichen Gute-Laune-Dämpfer, denn aus der angegebenen Einlasszeit 19h wurde 20h, somit durfte jeder erst erst einmal im strömenden Regen warten, bis sich die Tore öffneten. Weiter gings damit, wie schon des öfteren der Fall in dieser Location, das ein generelles Rauchverbot galt, weshalb auch jeder gleich als erstes seine Feuerzeuge abgeben mußte. Ein toller Empfang nach der Regendusche.

da_bashment_jam_dancers_1_20110212_1744665552
da_bashment_jam_dancers_2_20110212_1412818614
da_bashment_jam_dancers_3_20110212_1213584348
da_bashment_jam_dancers_4_20110212_1667681473
da_bashment_jam_mavado_10_20110212_1386127124
da_bashment_jam_mavado_11_20110212_1848227403
da_bashment_jam_mavado_12_20110212_1678709644
da_bashment_jam_mavado_1_20110212_2051389354
da_bashment_jam_mavado_2_20110212_2044965836
da_bashment_jam_mavado_3_20110212_1373056715
da_bashment_jam_mavado_4_20110212_1124152280
da_bashment_jam_mavado_5_20110212_1568942296
da_bashment_jam_mavado_6_20110212_1153742523
da_bashment_jam_mavado_7_20110212_1233087654
da_bashment_jam_mavado_8_20110212_2040335409
da_bashment_jam_mavado_9_20110212_1341612159
da_bashment_jam_mr_vegas_1_20110212_1152910154
da_bashment_jam_mr_vegas_2_20110212_1311682358
da_bashment_jam_mr_vegas_3_20110212_1105064005
da_bashment_jam_mr_vegas_4_20110212_1176308522
da_bashment_jam_mr_vegas_5_20110212_2097335095
da_bashment_jam_mr_vegas_6_20110212_1039460353
da_bashment_jam_mr_vegas_7_20110212_1855723720
da_bashment_jam_mr_vegas_8_20110212_1716002228
da_bashment_jam_mr_vegas_9_20110212_1551485668
da_bashment_jam_pow_pow_10_20110212_1094286385
da_bashment_jam_pow_pow_11_20110212_1013911872
da_bashment_jam_pow_pow_1_20110212_1272479674
da_bashment_jam_pow_pow_2_20110212_1537460027
da_bashment_jam_pow_pow_3_20110212_1178307784
da_bashment_jam_pow_pow_4_20110212_2004542811
da_bashment_jam_pow_pow_5_20110212_1103642114
da_bashment_jam_pow_pow_6_20110212_1355447888
da_bashment_jam_pow_pow_7_20110212_1196036633
da_bashment_jam_pow_pow_8_20110212_1303591168
da_bashment_jam_pow_pow_9_20110212_1091040217
da_bashment_jam_red_rat_10_20110212_1038576457
da_bashment_jam_red_rat_1_20110212_1866466623
da_bashment_jam_red_rat_2_20110212_1730148105
da_bashment_jam_red_rat_3_20110212_1219255599
da_bashment_jam_red_rat_4_20110212_1564366968
da_bashment_jam_red_rat_5_20110212_1711960749
da_bashment_jam_red_rat_6_20110212_2066902677
da_bashment_jam_red_rat_7_20110212_1064110432
da_bashment_jam_red_rat_8_20110212_1891640928
da_bashment_jam_red_rat_9_20110212_2010782518
01/46 

Zu den Fotos

Durch die durchnässten Schuhe etc. entstand auf dem Konzertboden ziemlich schnell erhöhte Rutschgefahr und "Nässedunst" in der Luft. Konnte also alles nur besser werden, ab zur Theke, Getränkepreise naja, Getränk bestellen und Konzert abwarten. Doch bevors mit den 3 "Stars" des Abends losging, war erst einmal eine sehr nice WarmUp-show von PowPow angesagt. DHQ Pinky & Dhq Latina sorgen für Dance-Support und gegen zehn gings dann mit Red Rat los. Wallace Wilson, so bürgerlich, (gebacked von PowPow) legte auch gleich richtig los. Zuletzt hatte ich ihn vor 10 jahren gesehen, noch im typischen roten Outfit, nun 2011 im grünen Anzug und optisch etwas gealtert, könnte er trotz längerer Pause mit eigenen Aufnahmen genauso überzeugen wie schon Jahre zuvor in der gleichen Location. Schön einmal wieder die Songs, bzw Big Tunes wie Love Them Bad, Bun Dem oder Bizzi Blazzi zu hören, zu denen ich früher auf meinen ersten Dance-Besuchen kräftig abgefeiert habe :-) Aber auch einige neue Stücke auf aktuelleren Riddims bot das "Big Kid" der anwesenden Reggaemassive. Kurz vor Ende seiner Show holte er noch seine Cousine (?) auf die Bühne, welche durch ihren Gesang/Stimme und Sexy Outfit noch allen einmal kräftig einheizte. PowPow übernahmen danach wieder das Ruder und überbrückten mit Partytunes die Zeit bis zum Auftritt von Mr Vegas. Als dieser mit seinem Backing-Dj die Bühne später enterte, legte er gleich energiegeladen los, enttäuschte mich aber nach relativ kurzer Zeit, da zwischen seinen Songs einige Tunes anderer Künstler eingespielt wurden und er streckenweise nur noch als MC fungierte. Da mich das Ganze etwas langweilte, ging ich erst einmal etwas Frischluft schnappen und wartete den nächsten Künstler ab - Mavado. Der Gully God bot eine mitreißende Show, gab all seine Big-Hits (Weh Dem A Do, Top Shotta Nah Miss, Last Night, Gully Side u.v.m....) zum Besten und klang auch ohne Autotune ungewohnt gut. Einziges Manko an David Brooks Programm waren die vorgefertigten Gesangs/Backing Spuren auf der Backing-CD und das viel zu abrupte Ende des Gigs.
Gesamtfazit: Ein ganz nices Event, mehr leider aber auch nicht. Unschön auch das Ende der Veranstaltung - Einige Securitys waren scheinbar so mit anderen Dingen beschäftigt das sie kollabierende Mädels nicht bemerkten oder sogar ignorierten. Traurig! (CW)


Mavado, RedRat Mr. Vegas - Ein dickes LineUp, nices Konzert (Bericht soon come).. Für mich ist es leider in eine kleines Chaos geendet :-) Als wir an der Essigfabrik so gegen 19:30 ankamen erwartete uns eine ziemlich lange Schlange und starker Regen. Der Einlass begann 1 Stunde zu spät, was für die Wartenden im Regen sehr lange dauerte - ein "Buh" an die Verantworlichen - so behandelt man keine Kunden! Lustig fand ich, dass alle die Feuerzeuge abgeben mussten - sowas hab ich noch nie erlebt. Nachdem sich so gegen halb 9 die meisten ins Trockene getrettet hatten, began das Chaos an der Gaderobe, der Zank mit der Security (Rauchverbot), der Kampf mit dem nassem Boden und .. ach ja, ein cooles Konzert! Pow Pow wärmte die Massive auf, die Queens tanzten und die Security machte ihren "Job". Ich persönlich habe 5 Rausschmisse wegen rauchen mitbekommen, insgesamt waren es sicherlich weit mehr - bei 30+€ Kosten ein weiteres Buh für die Verantwortlichen - die Essigfabrik präsentierte sich von der schlechtesten Seite!
Mein Lichtblick waren Ben + Rum ;-) , rumzickende kleine Tussen (omg bin ich alt) und natürlich das Konzert .
Vom Konzert berichten wir bald, neben den Fotos bleibt mir nur zu hoffen, dass alle gut nach Hause gekommen sind. Für mich war das Ende des Tages nicht so lustig, ich war recht angeheitert und durfte gleich 3 kollabierende Leute nach draussen begleiten. Die Essigfabrik-Leute waren wohl noch auf Raucher-Jagt und die verbliebenen Securitys waren derart Hilfe-verweigernd, dass ich nur hoffen kann - keine Konzerte in der Essigfabrik!!
Danke an Out4Fame für Mavado und Crew - BIGUP!
Danke an Andre(?as?) für die Hilfe beim "raustragen" der Leute.
Danke an die Frau die mich geschlagen hat weil ihre Freundin hinfällt und ich helfen wollte :-)
Konzert Bericht - soon come

 

 
Joomla SEF URLs by Artio
tada
Home PARTYBERICHT Mavado, RedRat Vegas und .. Party